Sie sind hier auf den Seiten "Erwins RSS-Channels"

SWR - Wissen

Quälendes Alleinsein ? Macht Einsamkeit krank?

Immer wieder heißt es, die Vereinsamung nehme zu. Ist das quälende Alleinsein Ursache für Herzinfarkt, Depression und früheren Tod? Wie kann man mit Einsamkeit umgehen? Von Sonja Striegl. (Produktion 2018)

Rainer Stollmann: Die Kulturgeschichte des Lachens

Lachen ist immer soziale Interaktion, meint der Kulturwissenschaftler und Lachforscher Rainer Stollmann. Im Gespräch mit Jörg Biesler erklärt er den Zusammenhang von Lachen, Kitzeln und Katharsis.

Lachen aus der Konserve ? Von Lachplatten und Fernsehlachern

Lachen steckt an. Diesen Reflex machten sich auch TV-Produzenten zunutze, als sie den "laughing Track" erfanden, nachträglich eingespielte Lacher. Die Geschichte des Lachens aus der Konserve ist aber noch viel älter.

Entdeckung der Sinnlichkeit - Die Kraft der Berührung

Der Tastsinn wird oft unterschätzt. Dabei hat er eine fundamentale Bedeutung. Er ermöglicht eine besondere Verbindung mit uns und anderen. Von Wilhelm Schmid

SWR2 Wissen - Sendungsübersicht

SWR2 Wissen gehört zu den erfolgreichsten Podcasts im deutschsprachigen Raum. Täglich Neues aus Forschung und Weltgeschehen, Geschichte und Bildung. Wichtige Zusammenhänge, packende Geschichten, überraschende Hintergründe.

SWR2 Impuls

Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt. Montags bis freitags um 16:05 Uhr in SWR2.

SWR2 Archivradio

Das Radio hat die Welt verändert. Das SWR2 Archivradio macht Geschichte hörbar.

SWR2 Zeitwort

Das Zeitwort erinnert an ein historisches Ereignis vom jeweiligen Tag. Es beleuchtet dabei verschiedenste Begebenheiten aus der Kultur- und Gesellschaftsgeschichte.

Blutwurst und schöne Betten ? 2 Werbespots um 1920

Reklame für Blut- und Leberwurst und für Qualitätsbetten von 1920. Der erste Sport wirbt für eine Metzgerei, der zweite für eine Schreinerei oder ein Möbelgeschäft. Erstaunlich, denn damals gab es noch keinen Rundfunk ? wo hätte diese Reklame also laufen sollen? Die Lösung: Postversand.

Pfalz: Prozess gegen die Neumühle-Bande

Mord, Raub, Diebstahl: großer Banden-Prozess vor dem Landgericht Zweibrücken. Das Grundgesetz ist noch nicht in Kraft. Unprofessionalität herrscht bei Justiz, Polizei ? und den Medien.

Arved Fuchs und Reinhold Messner haben Antarktis durchquert

12.2.1990 | Reinhold Messner und Arved Fuchs haben es geschafft. Sie sind die ersten Menschen, die die Antarktis zu Fuß über den Südpol durchquert haben. 2700 Kilometer haben sie weitgehend ohne technische Hilfsmittel durchs Ewige Eis zurückgelegt, als sie am 12. Februar 1980 die McMurdo-Bucht erreichen. Nur auf dem letzten Stück hatten sie Gleitschirme benutzt, die sie und ihre Schlitten kräftig voranbrachten. Zwei Tage später läuft auf SDR1 dieses Interview mit Arved Fuchs.

Inklusion ? Neue Wege in Ausbildung und Beruf

Wie können Menschen mit Behinderung eine Arbeit finden außerhalb betreuter Werkstätten? Häufig behindern sie dabei nicht ihre Fähigkeiten, sondern die Vorbehalte der Arbeitgeber. Von Franziska Hochwald.

Apps und Smartphones: Helfen sie beim Sprachenlernen?

Schüler können oft nicht gut lesen, schreiben und sprechen. Wie lässt sich das zeitgemäß besser unterrichten? Apps, Smartphones und Tablet-Computer können helfen, aber es müssen auch die nötigen Werkzeuge für die Lehrer vorhanden sein.

Schullandheime ? Lernen ohne Klassenzimmer

Jedes Jahr besuchen mehr als eine Million Schülerinnen und Schüler ein Schullandheim. Lernen die Schülerinnen und Schüler hier besser als in der Schule? Von Detlef Berentzen. (Produktion 2018)

Quälendes Alleinsein ? Macht Einsamkeit krank?

Immer wieder heißt es, die Vereinsamung nehme zu. Ist das quälende Alleinsein Ursache für Herzinfarkt, Depression und früheren Tod? Wie kann man mit Einsamkeit umgehen? Von Sonja Striegl. (Produktion 2018)

Entdeckung der Sinnlichkeit - Die Kraft der Berührung

Der Tastsinn wird oft unterschätzt. Dabei hat er eine fundamentale Bedeutung. Er ermöglicht eine besondere Verbindung mit uns und anderen. Von Wilhelm Schmid

Wut ? Eine produktive Kraft

Menschen in Rage beunruhigen ihr Umfeld. Aber der falsche Umgang mit der oft verpönten Emotion Wut kann sogar zu Depressionen führen. Psychologen raten deshalb: Lasst die Wut zu. Von Lydia Heller und Tim Wiese.

Studie zeigt: Junk-Food macht wirklich süchtig

Sind wir satt, unterdrückt ein bestimmter Teil unseres Gehirns - der Hippocampus - unser Verlangen nach Essen. Im Fall von Junk-Food wie Pommes, Pizza oder Burger scheint diese neuronale Appetitregulation allerdings nicht richtig zu funktionieren.

Kein Land schützt die Gesundheit von Kindern gut genug

In ärmeren Ländern sind viele Kinder mangelernährt, in den Industriestaaten wird Werbung für ungesunde Lebensmittel gemacht und sehr viel CO2 ausgestoßen. Keine guten Voraussetzungen für die Entwicklung von Kindern. Das steht in einem Bericht, den unter anderem die WHO und Unicef in Auftrag gegeben haben.

Zecken: So verbreitet ist die tropische Zecke Hyalomma

Vor einem Jahr haben Forscher der Universität Hohenheim die Bevölkerung aufgerufen, Zecken einzusenden. Das Ziel: Herausfinden, welche Arten es in Deutschland gibt und wie sie sich verbreiten. Heute wurden in Stuttgart die Ergebnisse vorgestellt. Sophie König im Gespräch mit der Biologin Prof. Ute Mackenstedt, Universität Hohenheim.

Auf der Lauer. Unterwegs mit Jägerinnen und Jägern im Rems-Murr-Kreis

Sie lieben die Natur und töten Rehe, Füchse oder Wildschweine. Für Jäger ist das kein Widerspruch. Ihr Hobby kostet sie viel Geld und bringt ihnen auch scharfe Kritik ein.

Gut für die Umwelt: Leichen kompostieren

Leichen kompostieren statt beerdigen. Das haben Forscher beim Wissenschaftskongress AAAS in Seattle vorgeschlagen. Die Reste könnten als Dünger dienen und speichern lange CO2. Außerdem Thema: Instagram und Facebook ? was passiert mit meinen Daten nach dem Tod?

Wissenschaftler protestieren gegen Staudamm-Projekt in Albanien

Die Vjosa in Albanien ist einer der letzten frei fließenden Flüsse in Europa und das Flusstal ein wichtiges Ökosystem. Dennoch plant die albanische Regierung dort einen Staudamm für die Energieversorgung. Dagegen regt sich Protest in der Wissenschaft.

Den Begriff ?Industrie 4.0? gibt es nur in Deutschland

?Industrie 4.0? ? das klingt ziemlich cool, innovativ und zukunftsorientiert und erfunden wurde das kreative Kürzel am 1. April 2011 auf der Hannover-Messe. Doch der Begriff hat einen Haken: Man versteht ihn nur in Deutschland.

Eine zweite Heuschrecken-Welle droht in Ostafrika

Seit Monaten überziehen Schwärme aus Millionen Wüstenheuschrecken mehrere Länder in Ostafrika und fressen Felder und Weideland kahl. Entlang ihres Weges haben sie Eier in den Boden gelegt, die Larven schlüpfen bald. Schon jetzt ist für viele Menschen die Nahrungsgrundlage zerstört.

Palmöl: Produzenten werfen Europa Heuchelei vor

Shampoo, Kekse, Bio-Kraftstoff ? sehr viele Produkte enthalten Palmöl. Um die Palmen dafür anzubauen, wird oft Regenwald gerodet. Deshalb ist Palmöl vor allem in Europa inzwischen umstritten. Einige Produzenten bemühen sich um nachhaltigen Anbau. Kann das helfen?

Klimawandel ? Wann? Wo? Was?

Der Klimawandel. Wir alle sprechen über ihn. Doch was bedeutet er für uns? Werner & Tobi schaffen einen Überblick: Was ist eigentlich Klima und was ist Wetter? Gibt es diesen Klimawandel überhaupt? Was sind die Argumente von Klimawandelleugnern? Was sind die Folgen des Klimawandels? Wen wird es voraussichtlich am härtesten treffen? Können wir den Wandel noch aufhalten?

Faust 1 ? #Goethe #Science #Sex

"Wie hältst du es in dieser hochtechnisierten, sexualisierten Welt mit der Moral?" So könnte die Gretchenfrage im 21. Jahrhundert lauten. Denn Goethes Faust ist zeitlos aktuell. Von Sabine Stahl. (Produktion 2015)

Autorinnen gesucht ? Wie männlich ist der Literaturbetrieb?

Es diskutieren: Dr. Susanne Krones - Lektorin und Programmleiterin beim Penguin Verlag, München,
Prof. Dr. Rainer Moritz - Literaturkritiker und Leiter des Literaturhauses in Hamburg, Dr. Nicole Seifert - Literaturwissenschaftlerin und Literaturbloggerin, Hamburg

Schildkröten-Geschichten ? Literatur der Langsamkeit

Schildkröten sind beliebte Haustiere. Auch in der Literatur sind sie weit verbreitet. Ihre Langsamkeit steht für einen anderen Zugang zur Zeit ? und eine tiefe Beziehung zur Erde. Von Brigitte Kohn.

ReiseWissen

Sie reisen in den Kaukasus, die Alpen, planen eine Radtour durch den Schwarzwald oder wollen den Balkan erkunden? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen ? zu Hause oder auf der Anreise.

Frankreich

Sie reisen nach Frankreich? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen und informieren: über die Chauvet-Grotte, über Austern, über französische Politik und Literatur.

Indien

Sie reisen nach Indien? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen und informieren: über Ayurveda, gesellschaftlichen Wandel, über Erleuchtungssuchende und Hilfsorganisationen.

Griechenland und Zypern

Sie planen eine Reise nach Griechenland oder Zypern? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen und informieren: über Mykene und Troja, griechische Göttinnen und Tragödien oder wie sich die Menschen in Zypern mit ihrer geteilten Insel arrangieren.

Nordsee und Ostsee

Podcasts für ihre Reise: Über Fischerei und Seenotrettung, Ostsee-Dorsch und Hochwasserschutz, schwindenden Sand und den Ausverkauf von Sylt.

Polen

Sie reisen nach Polen? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen und informieren: über Breslau, die katholische Kirche, über polnische Politik und Literatur.

Japan

Sie reisen nach Japan? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen: Sie erfahren alles über Teezeremonien, japanische Gärten, Mangas und vieles mehr.

Italien

Sie reisen nach Italien? Informieren Sie sich mit unseren Sendungen über den Brenner, venezianische Literatur oder die Flüchtlingspolitik.

Schottland

In diesem Jahr geht es nach Schottland? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen und informieren: über St. Kilda und die Orkneys, die Highlands, schottische Nationalhelden und Umweltschutz.

Schwarzwald

Sie fahren in den Schwarzwald? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen und informieren: über die Berglandschaften, über Holzexporte, Naturschutz und Schwarzwald-Literatur.

Streit um Entschädigung - Wem gehört der Hohenzollern-Schatz?

Wem gehört der Hohenzollern-Schatz?

Es diskutieren:
Prof. Dr. Ute Daniel, Historikerin, Technische Universität Braunschweig
Dr. Dr. Benjamin Hasselhorn,Theologe und Historiker, Universität Würzburg
Dr. Stephan Malinowski,Historiker, University of Edinburgh
Gesprächsleitung: Gregor Papsch

24.2.1968: Die Beatles checken im indischen Ashram ein

Ringo hatte Probleme mit dem vegetarischen Essen und den vielen Insekten. Er reiste ab. Paul, George und John hielten länger durch und schrieben einen Song nach dem andern.

22.2.1935: Die Nazis verbieten die ?Comedian Harmonists?

Bescheid der Reichsmusikkammer: ?Die Aufnahme der drei nichtarischen Angehörigen der ?Comedian Harmonists? wird abgelehnt. Diese haben das Recht auf Berufsausübung verloren.?

21.2.1965: Der Bürgerrechtler Malcolm X wird erschossen

?We are oppressed. We are exploited. We are denied not only civil rights but even human rights.? Früher wie heute ist Rassismus ein Problem in den USA

20.2.1892: Mark Twain trifft Kaiser Wilhelm II.

Später schrieb der Kaiser: ?Richten Sie Mr. Twain meine Grüße aus. Fragen Sie ihn, ob er sich an unser Essen erinnert und warum er so wortkarg war.?

19.2.1896: In Südafrika explodiert ein Zug mit 55 t Dynamit

Der Güterzug stand auf einem Abstellgleis auf dem Bahnhof mitten in Johannesburg. Als beim Rangieren ein leerer Waggon aufprallte, flog alles in die Luft.

18.2.1869: ?Ein Deutsches Requiem? von Brahms wird aufgeführt

Brahms war 36 Jahr alt, als er mit dem Requiem den Durchbruch zum anerkannten Komponisten schaffte. Heute gibt es von dem Werk 397 verschiedene CD-Einspielungen.

17.2.1828: Friedrich Hölderlins Mutter stirbt

"Ich rechne auf Ihre christliche Verzeihung, teuerste Mutter, und auf mein Bestreben, mich zu bessern." Für Johanna Gok, verwitwete Hölderlin, war der Sohn nie gut genug.

15.2.1965: Zimmermanns Oper ?Die Soldaten? wird uraufgeführt

?Die Soldaten? gilt heute als eine der wichtigsten Opern des 20. Jahrhunderts. Jahrelang wurde das in Zwölftontechnik komponierte Werk als ?unspielbar? abgelehnt.

14.2.1969: KGB-Agent Heinz Felfe verlässt die BRD

Es war eine der größten Schlappen für den BND: Zehn Jahre arbeitete Doppelagent Felfe auch für die Sowjets. Nach seiner Verhaftung wurde er freigetauscht

13.2.1136: Abt Ruthard gründet das Zisterzienserkloster Eberbach

Noch bevor die Mönche in Eberbach im Rheingau eine Kirche bauten, legten sie Weinberge an. Heute ist das Kloster Eberbach größter Weinbaubetrieb Deutschlands.

AKW Fessenheim: Der erste Reaktor wird stillgelegt

In der Nacht vom 21. auf den 22.Februar wird in Frankreich der erste Block des AKW Fessenheim geschlossen. Für Atomkraftgegner ist der Schritt lange überfällig. Doch die Gemeinden in der Umgebung verlieren Steuereinnahmen und Arbeitsplätze.

Wissenschaftler protestieren gegen Staudamm-Projekt in Albanien

Die Vjosa in Albanien ist einer der letzten frei fließenden Flüsse in Europa und das Flusstal ein wichtiges Ökosystem. Dennoch plant die albanische Regierung dort einen Staudamm für die Energieversorgung. Dagegen regt sich Protest in der Wissenschaft.

Wozu braucht man superschnelle Computer?

Das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart hat einen neuen Star: Supercomputer HAWK. Mit so einem Rechner lassen sich komplizierte Modelle sehr genau berechnen. Zum Beispiel, wie Windkraftanlagen möglichst viel Strom, aber wenig Lärm erzeugen. Sophie König im Gespräch mit Uwe Gradwohl aus der SWR-Wissenschaftsredaktion

Alfred Adler und die Individualpsychologie

?Leben heißt sich entwickeln? schreibt Alfred Adler 1933 in seinem Bestseller ?Der Sinn des Lebens?. Seine optimistische Alternative zur Psychoanalyse Freuds ist bis heute populär. Von Rolf Cantzen

Radikale Religionskritik ? Das "Traktat über die drei Betrüger"

Staufer-Kaiser Friedrich II. galt lange als Autor des ?Traktats der drei Betrüger?. Es stellt Moses, Jesus und Mohammed als Lügner dar ? wurde aber erst um 1680 verfasst, von einem Rechtsanwalt. Von Rolf Cantzen (Produktion 2018)

Paracelsus ? Arzt, Alchemist, Philosoph

Paracelsus nannte seine Ärztekollegen ?Pfuscher? oder ?Friedhofslieferanten?. Seine Ansätze zur Ganzheitlichkeit, Psychosomatik und Pflanzenheilkunde wirken jedoch bis heute. Von Rolf Cantzen

Tierporträts

Sendungen und Beiträge aus SWR2 Wissen und SWR2 Impuls, die Tiere im Porträt vorstellen ? vom klugen Raben bis zur Schildkröte in der Literatur.

Mehr Wissen im SWR

Herz und Hirn, Klima und Kosmos: Neues aus Bildung und Wissenschaft. 

SWR Tele-Akademie

Mitdenken ? Weiterdenken ? Mehr erfahren!

SWR - Wissen