Sie sind hier auf den Seiten "Erwins RSS-Channels"

Spiegel - Natur

Dickes Meereis verzögert Crew-Wechsel bei Arktis-Expedition

Ein russischer Eisbrecher versucht seit Tagen vergeblich, sich zum deutschen Forschungsschiff "Polarstern" in der Nähe des Nordpols durchzukämpfen. Nach SPIEGEL-Informationen deutet sich nun zumindest eine Lösung an.

Klimawandel: Schmelzende Eisstraßen in der Arktis

Achtung, dünnes Eis! Menschen in der Arktis nutzen Flüsse im Winter als Straßen. Doch das dürfte immer gefährlicher werden.

Uno-Konferenz CMS: Wandernde Tierarten sollen besser geschützt werden

Asiatischer Elefant, Jaguar und Hammerhai - ein Uno-Gipfel hat vereinbart, den Schutz für diese und andere Spezies zu verbessern. Umweltschützer mahnen, dass Beschlüsse allein aber nicht reichen.

Gigantische Heuschreckenschwärme erreichen Saudi-Arabien und Persischen Golf

Erst fielen die Heuschreckenschwärme über Ostafrika her, jetzt erreichen die gefräßigen Insekten die Arabische Halbinsel. Sie sind eine Gefahr für die Versorgung der Bevölkerung.

Australien: Forscher fordern mehr fischereifreie Zonen auf den Weltmeeren

Auch unter Wasser, am Meeresgrund, zerstört der Menschen brutal Lebensraum. Forscher haben jetzt erstmals kartiert, wo Schutzzonen eingerichtet werden müssten.

Vellberg in Baden-Württemberg: 240 Millionen Jahre alter Zwergsaurier entdeckt

Bevor riesige Dinos die Erde bewohnten, durchstreiften winzige Saurier das Dickicht. In einem Steinbruch in Vellberg fanden Forscher nun überraschend ein Fossil aus der Zeit - sie sprechen von einer Sensation.

Langzeitstudie: Schadstoffe in Alpenluft nachgewiesen

Von wegen gesunde Luft: Auch in abgelegenen Orten wie den Alpen gibt es gefährliche Stoffe. Sogar längst verbotene Chemikalien sind noch lange nachweisbar.

Chibanium: Forscher geben Erdzeitalter neuen Namen

Forscher haben einen Teil des Pleistozäns nach der japanischen Präfektur Chiba benannt. Dort gewannen Experten einst spannende Informationen über unser Erdmagnetfeld.

Tesla-Werk Grünheide: Streit um rechte Verbindungen in der Ökoszene

Beim Protest gegen die Tesla-Fabrik in Grünheide verschwimmen die Grenzen zwischen berechtigten Sorgen um den Umweltschutz und Populismus. Die Klagewut mancher Aktivisten entfacht Konflikte in der Ökoszene.

Amazon-Chef Jeff Bezos will zehn Milliarden Dollar für Kampf gegen Klimawandel spenden

Amazons Klimapolitik steht schon länger in der Kritik. Nun kündigt Firmenchef Jeff Bezos an, umgerechnet rund 9,2 Milliarden Euro zu spenden: "Wir können die Erde retten."

Spiegel Online